Umweltprojekt gestartet

Es gibt auch ein Leben abseits von Coronazahlen und Pandemie – unsere Natur, die auch jetzt weiterhin unseren Schutz braucht. 2021 hat sich der Verein das Thema Umweltschutz auf die Fahnen geschrieben und sich entschlossen mit den Kindern und Jugendlichen ein Umweltprojekt anzustoßen – der Vorteil in Pandemiezeiten liegt auf der Hand: wir treffen uns draußen und sind somit weniger eingeschränkt.

Auf dem Gelände des Vereinshauses in der Weinbergstraße sind nun die ersten Maßnahmen angelaufen:

  • ein Beet für Wildblumen wurde angelegt
  • ein Vogelhaus wurde gebaut
  • wir haben zwei Bäume gepflanzt
  • ein Insektenhotel wurde „eröffnet“
  • die Hecke rund um das Vereinshaus wurde beschnitten aber als naturbelassener Sichtschutz zur Straße belassen – sie bietet zahlreichen Singvögeln einen Lebensraum
  • wir haben Müll aufgesammelt, den andere in der Natur haben liegen lassen

Weitere Aktionen sind angedacht – beispielsweise eine Müllsammelaktion im Wernigeröder Stadtgebiet oder auch Aktionen im Oberharz insofern pandemiebedingt möglich wie bspw. durch den Einbezug von Rangern.

Wichtig ist uns aber im Kleinen und das heißt bei uns im Vereinshaus etwas für die Umwelt und den Erhalt der Artenvielfalt tun zu können. Viele kleine Schritte helfen schließlich auch dabei einen Weg zu bezwingen.

 

Zurück

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.