Harzer Schwimmverein erneut Leistungsstützpunkt Schwimmen

Ende Oktober, kurz vor dem erneuten Lockdown, besuchte die Landestrainerin Sachsen-Anhalt, Carmela Ertel den Harzer Schwimmverein beim Training. Mit dabei hatte sie die Ernennungsurkunde für die erneute Berufung als Leistungsstützpunkt. Eigentlich hätte die Übergabe schon im Frühjahr bzw. Sommer stattfinden sollen, aber zuerst der Shutdown und danach die Schließung der Wernigeröder Schwimmhalle wegen notwendiger Arbeiten verhinderten nicht nur das Training, sondern auch die ansonsten regelmäßig in Wernigerode stattfindenden Sichtungswettkämpfe des Landesschwimmverbands. Umso mehr freute sich das Team rund um Volker Hoffmann, dass es nun doch noch klappte. Nach der Übergabe war dann auch noch Zeit das Training der Leistungsgruppe III zu beobachten und sich mit den Trainern auszutauschen. Die erneute Berufung spricht für die Qualität der schwimmerischen Ausbildung und auch für die in den letzten Jahren doch regelmäßig durchgeführten Delegierungen von Schwimmern an die Sportschulen Halle oder Magdeburg.

Zurück

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.